Seniorenzentrum Sinzheim bei Baden Baden

Unmittelbar angrenzend an den international bekannten Kulturort Baden-Baden, liegt die Gemeinde Sinzheim im Landkreis Raststatt in Baden- Württemberg.

Mit ihren knapp 11.500 Einwohnern bietet Sinzheim viele Möglichkeiten für Unterhaltung, Sport und Kultur. Auch die medizinische Versorgung ist durch diverse niedergelassene Haus- und Allgemeinärzte umfassend abgedeckt.
Die meisten Arbeitsplätze bieten das Handwerk, der Handel und die Industrie.
Doch auch der Tourismus ist in Sinzheim, durch die unmittelbare Nähe zum Kurort Baden-Baden ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Über Baden-Baden schreibt die sogar die New York Times:

‚Belle Époque meets Instagram.
Denn in Baden-Baden trifft heute eine große Vergangenheit auf eine neue Lebenskultur.

Die Stadt zieht neben gutsituierten Menschen aus ganz Deutschland auch immer mehr internationale Gäste an.
Das Kulturangebot ist riesig.
Im Festspielhaus werden Werke von Johannes Brahms bis zu Anastacia aufgeführt, die baden-württembergischen Theatertage bringen über 30 herausragende Theaterproduktionen in die Stadt und in der Museumsmeile finden sich Ausstellungen für jeden Geschmack.
Darüber hinaus finden diverse Festivals statt.
Egal ob Wein, Oldtimer oder Pferdeliebhaber- in Baden-Baden kommt jeder auf seine Kosten.

Als Kurort hat sich Baden-Baden besonders wegen seiner vielen Thermalquellen einen internationalen Ruf erarbeitet.


Seniorenzentrum Sinzheim

Auf einem ca. 4.500 qm großen Grundstuck im Herzen der Stadt Sinzheim entsteht das neue Seniorenzentrum Sinzheim.
Auf 4 Etagen werden 75 Pflegeplätze in Einzelzimmern entstehen. Alle Pflegeappartements verfügen über eine eigene Nasszelle und sind in Wohngruppen mit eigenen Gemeinschaftsräumen angeordnet.
Dort können gemeinsame Mahlzeiten gekocht und eingenommen, und Gruppenaktivitäten durchgeführt werden.

Zudem werden 20 betreute Wohnungen zwischen 34,5 qm – 70 qm für ältere Menschen entstehen, die zwar noch weitestgehend autark leben können, jedoch nach Bedarf Zusatzleistungen in Anspruch nehmen wollen.

Eine Tiefgarage mit 40 Stellplätzen gewährleistet die Mobilität der Bewohner und des Personals.
Abgerundet wird das Angebot durch eine öffentliche Cafeteria.